Johannes der Träumer

Ein konzertantes Hörbuch für Sprecher, Instrumentalensemble & Elektronik

Komposition: Steffen Wick
Konzeption/Text: Simon Detel
Produktion: WIDEMUSIC

Exzerpt

» Johannes ist Komponist. Er steht kurz vor der Vollendung eines wichtigen Auftragswerkes für Graf von Schaumburg. Doch die letzten Tage sind unruhig: Seine allzu neugierige Haushälterin Magda und der unangemeldete Besuch seines Bruders Heinrich halten ihn von der Arbeit ab. Neben diesen Störenfrieden plagen ihn künstlerische Selbstzweifel, die ihn bis in seine Träume verfolgen. Da macht ihm ein Komponistenkollege ein ungehöriges Angebot …«

Projekt

»Johannes der Träumer« war ein Auftragswerk für das Festival Esslinger Forum für junge Solisten 2008, das in diesem Jahr das Johannes Brahms-Jubiläum in den Mittelpunkt stellte. Wunsch und Aufgabe des Festivalveranstalters war es, eine ungewöhnliche Auseinandersetzung mit der künstlerisch-musikalischen Biografie Johannes Brahms als eigenständiges und frisches Matinee-Konzert für ein junges Publikum zu realisieren.

Die fiktive, humoristische Geschichte aus Musik und Text - ein »konzertantes Hörbuch« - erzählt auf jugend- und kindgerechte Weise von den Herausforderungen und Glücksmomente eines Künstlerlebens. Acht scherenschnittartige Charaktere verkörpern die verschiedenen Beziehungen von Johannes Brahms. Text und Musik stehen abwechselnd im Vordergrund: mal erzählt der Sprecher und die begleitende Komposition kommentiert, mal bricht der Sprecher ab und die Fortsetzung der Geschehnisse übernimmt allein die Musik.

„Johannes der Träumer“ war ein Auftragswerk für das Festival „Esslinger Forum für junge Solisten 2008“, das in diesem Jahr das Johannes Brahms-Jubiläum in den Mittelpunkt stellte. Wunsch und Aufgabe des Festivalveranstalters war es, eine „ungewöhnliche Auseinandersetzung mit der künstlerisch-musikalischen Biografie Johannes Brahms als eigenständiges und frisches Matinee-Konzert für ein junges Publikum“ zu realisieren.

»Johannes der Träumer« war ein Auftragswerk für das Festival Esslinger Forum für junge Solisten, das in diesem Jahr das Johannes Brahms-Jubiläum in den Mittelpunkt stellte. Wunsch und Aufgabe des Festivalveranstalters war es, eine ungewöhnliche Auseinandersetzung mit der künstlerisch-musikalischen Biografie Johannes Brahms als eigenständiges und frisches Matinee-Konzert für ein junges Publikum zu realisieren.